Zur Übersicht

Oral-Poster-Präsentation

Mechanische und bruchmechanische Eigenschaften von matrixverstärkten Carbonfaser Kompositen mit Carbon Nanotubes

Thursday (27.06.2019)
09:42 - 09:45 Uhr

Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe sind Hochleistungsmaterialien die vor allem in der Fahrzeug- und Luftfahrtindustrie Anwendung finden. Sie sind hochgradig anisotrop und in Fasererrichtung hochfest und steif. Senkrecht zu ihrer Vorzugsrichtung weisen diese Materialien aber deutlich schlechtere Werte auf, die vor allem durch die Eigenschaften der Matrix dominiert werden.

Um die mechanischen Eigenschaften der Matrix zu verbessern, wurde dem Harz unterschiedlich modifizierte, langfaserige Nanofüllstoffe, Carbon Nanotubes (CNTs) und Carbon Nanofibers (CNF) beigemengt und feinst verteilt. Zu diesem Zweck wurde ein Dreiwalzenstuhl verwendet der durch Aufbringen hoher Scherkräfte die Fasern hinreichend vereinzelt und verteilt. Anschließend wurden Verbundwerkstoffe im Prepreg-Verfahren mit Kohlenstofffasermatten hergestellt.

Die so hergestellten Verbundwerkstoffe wurden mechanisch auf 4-Punkt-Biegung und bruchmechanisch auf Modus I Matrixversagen mit dem Double-Cantilever-Beam-Verfahren (DCB) geprüft. Die dabei auftretenden Verformungen wurden mit digitaler Bildkorrelation DIC erfasst und ausgewertet. Die Ergebnisse dieser Versuchsserien werden hier vorgestellt.

 

Sprecher/Referent:
Dr. Gerhard Sinn
Universität für Bodenkultur Wien (BOKU)
Weitere Autoren/Referenten:
  • Gerald Singer
    Universität für Bodenkultur Wien (BOKU)
  • Leo Jocher
    Universität für Bodenkultur Wien (BOKU)
  • Dr. Harald Rennhofer
    Universität für Bodenkultur Wien (BOKU)
  • Dr. Miriam M. Unterlass
    Technische Universität Wien
  • Dr. Josef Wendrinsky
    Technische Universität Wien
  • Dr. Ursula Windberger
    Medizinische Universität Wien
  • Werner Stöger
    Secar Technologie
  • Karl Heinz Semlitsch
    Secar Technologie
  • Prof. Dr. Helga Lichtenegger
    Universität für Bodenkultur Wien (BOKU)